Eyes On

  • 25. Oktober – 30. November 2016
25. Oktober – 30. November 2016

Alle Ausstellungen (A-Z)

Maria Hahnenkamp & „Zwiegespräche“
Casaluce/Geiger, Heidi Harsieber, Bettina Letz, Yvonne Oswald, Werner Schnelle, Claudia Schumann und Fritz Simak im fotografischen Dialog mit Maria Hahnenkamp

Die Ausstellung von Maria Hahnenkamp bietet mit Arbeiten aus den Jahren 2003 bis 2016 einen repräsentativen Einblick in das Werk einer Künstlerin, die sich auf komplexe Weise mit dem Medium Fotografie beschäftigt. Formal gesehen reicht die Palette ihrer Bearbeitungstechniken vom Abschmirgeln oder dem Besticken bis hin zum Ausschneiden und Abtragen der Fotoschicht, womit Hahnenkamp den BetrachterInnen nicht nur ungewöhnliche Wege im Umgang mit diesem Medium vorführt, sondern gleichzeitig die Autorität der Bildillusion in ihrem „hauchdünnen“ Wesen inhaltlich thematisiert und decouvriert.

Sensibilität und die Skrupelhaftigkeit gegenüber allzu schnell gefundenen Lösungen kennzeichnen die künstlerische Haltung hinter diesen „Entdeckungen“ bzw. „Bearbeitungen“ und bewirken den bewusst langsamen Entstehungsprozess der Bildwerdung. Von den Relikten dieser Annäherungen geleitet, wandelt man alsbald Hahnenkamps Gedankenpfade entlang – sachte, Schritt für Schritt.

Um die Blickpunkte auf dieses vielschichtige Œuvre zu erweitern, wurden sieben FotokünstlerInnen eingeladen, sich auf einen visuell geführten Dialog zu begeben. Mithilfe von Referenzarbeiten, die jeweils einen inhaltlichen oder formalen Berührungspunkt mit dem Gegenüber herstellen, nehmen Werke von Casaluce/Geiger, Heidi Harsieber, Bettina Letz, Yvonne Oswald, Werner Schnelle, Claudia Schumann und Fritz Simak das „Zwiegespräch“ mit Maria Hahnenkamps Fotografien auf.

#creative_manipulation #pictorial_illusion #thisbeastcalledbeauty

Galerie Jünger
 
Eröffnung
Fr, 11.11., 18:30 Uhr

Laufzeit
12.11.2016–31.1.2017

Öffnungszeiten
Di–Fr 14–18, Sa 11–14 und nach Vereinbarung unter +43 664 11 14 771

Eintritt
frei

Ort
Galerie Jünger
Paniglgasse 17a
1040 Wien
 

Google Maps