Eyes On

  • 25. Oktober – 30. November 2016
25. Oktober – 30. November 2016


© Simon van Hal, KunstSozialRaum Brunnenpassage

Thin Lines and Borders

Fatma, Wala, Mudar und Jamil. Es geht nicht um namenlose Massen, es geht um einzelne Menschen, die auf Etappen ihrer Flucht begleitet wurden. Es geht um WienerInnen mit Migrationsgeschichte. Thin Lines and Borders zeigt sozialdokumentarische und künstlerische Zugänge zum Thema Migration, Inklusion und Exklusion. Wie wirken sich geteilte Räume politisch und gesellschaftlich aus und wie bildet sich Identität unter diesen veränderten Bedingungen? Und wie wird eine Grenze, als schmaler Grat einer menschengemachten Konvention, metaphorisch in der künstlerischen Fotografie widergegeben?
ALLE AUSSTELLUNGEN > SUCHE > #thinlinesandborders

 


© Nina Rike Springer, bäckerstrasse4

Processing Photography

Das fotografische Bild erfährt seit seiner Erfindung eine stete Entfaltung: Neue Verfahren entstanden, Gebrauchsweisen änderten sich und nicht zuletzt der digitale Wandel forderte einen neuen Blick auf das Medium. Prozesse und Möglichkeiten der Entwicklung von Fotografie – auf technischer sowie inhaltlicher Ebene – werden in Processing Photography thematisiert. Welche Rolle spielen Labor und Chemie heute im fotografischen Prozess? Welche Möglichkeiten bietet ein reglementiertes Format wie 10x15 in der künstlerischen Ausdrucksweise? Welche Rekontextualisierung erfährt Amateur-Fotomaterial aus vergangenen Zeiten? Mediengrenzen werden spielerisch in Richtung Collage, Zeichnung, Grafik, Handarbeit und Film ausgelotet.
ALLE AUSSTELLUNGEN > SUCHE > #processingphotography

 

 


© Reiner Riedler, Josephinum

Flash! Boom! Bang!

Den Himmel am Körper entdecken oder aus Atelierversatzstücken ein Kochbuch gestalten. Ein erfrischender Blick auf die Welt weckt unseren eigenen Freigeist. Flash! Eine kreative Erkundung der Realität ist nicht an eine Generation gebunden. Fotografie dient als Spiel- und Erfahrungsraum zur Erschließung der Welt. Aber die ist nicht immer nur bunt und lustig. Boom! Der Zugang zur Welt verändert auch das Licht, das man auf sie wirft. Bang!
ALLE AUSSTELLUNGEN > SUCHE > #flashboombang

 

 

 

 

 


© Leon Höllhumer, MUSA Startgalerie

This Beast Called Beauty

Wenn von Ästhetik die Rede ist, denkt man schnell an die historische Lehre von der wahrnehmbaren Schönheit, von Gesetzmäßigkeiten und Harmonie in Natur und Kunst. Schönheit und Ästhetik sind in der zeitgenössischen Medienwelt vieldiskutierte Themen. This Beast Called Beauty behandelt zeitgenössische ästhetische Verfahren in der Bildsprache und kombiniert diese mit dem Begriff „Schönheit“ in Bezug auf Körper, Akt- oder Naturdarstellungen. Welche kunstgeschichtlichen Ikonografien und körperlichen Ideale sind in unseren Köpfen vorherrschend und welche Rolle spielen Körper und Natur in der zeitgenössischen Fotografie?
ALLE AUSSTELLUNGEN > SUCHE > #thisbeastcalledbeauty

 

 

 


© Leonard Fink, GERSHON VIENNA GALLERY

Beyond Time

In dem Moment, in dem der Auslöser der Kamera gedrückt wird, stellt sich der Apparat zwischen die Wirklichkeit und das fotografische Dokument, das Generationen überdauern und Jahrzehnte später von dieser Geschichte erzählen kann. Wieviel Realität und Fiktion man dieser Fotografie schließlich zuschreiben wird, hängt von der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Einbettung ab. Beyond Time zeigt zeitgeschichtliche und sozialdokumentarische Positionen und die Rolle der Fotografie als Zeitdokument im künstlerischen Umfeld.
ALLE AUSSTELLUNGEN > SUCHE > #beyondtime